Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Fkk sexgeschichte

In meiner Kindheit schleppten meine Eltern mich gerne zum FKK-Strand. Damals habe ich es wenig genossen.


Leidenschaftliche Lady Demi.

Online: Jetzt

Über

Sexgeschichten — Wer träumt nicht davon mal mit einer geilen Arbeitskollegin zu ficken — und das noch dazu am FKK Strand? Für mich wurde dieser Traum letzten Sommer war — erotische Geschichten. Ich hatte Urlaub und war dieses Jahr zu Hause geblieben. Erst wollte ich mit einem Freund nach Mallorca, aber irgendwie ist daraus leider nichts geworden. Aber an der Nordsee ist es ja auch schön, dachte ich mir.

Farica
Alter: 35

Views: 1842

submit to reddit

In freudiger Erwartung ging ich eilig den Trampelpfad hinunter und bog schnurstracks rechts ab.

Sexuelle Frauen itzayana.

War ich vielleicht sogar der Grund dafür? Mit angewinkelten Beinen wippten ihre Unterschenkel in der Sonne. Unter ihr und damit etwas rechts neben meiner Decke der junge Beobachter, der sich im Moment nicht entscheiden konnte, ob er zu mir sah, oder wieder zwischen die Beine des Mädchens über ihm. Selten sah jemand angewidert weg und wenn man genau beobachtete, konnte man hin und wieder sehen, wie aus kleinen Schwänzen recht ansehnliche Exemplare wurden.

Erst jetzt bemerkte ich den Metallring um sein bestes Stück. Zumindest redete ich mir ein, ich sei die Ursache für seinen Stellungswechsel und geschmeichelt warf ich ihm ein kurzes Lächeln zu, welches er freundlich erwiderte. Ihr traumhafter Körper war ein echter Hingucker, was wohl auch der junge Mann empfand, der etwas unterhalb sein Handtuch aufgeschlagen hatte und nur aus wenigen Metern Entfernung zwischen ihre Beine blicken konnte.

Immer wieder konnte ich sehen, wie sie auch genüsslich die Vorderseite ihrer Partnerin mit der schützenden Lotion massierten. Ich fuhr hoch und kramte die Flasche mit der Sonnencreme aus meiner Tasche. Ich war stolz auf meinen Körper und hatte nichts zu verbergen. Ich genoss dass Kribbeln, das dadurch wieder in mir hochstieg.

Mich erfreuten diese Anblicke sehr und ich suchte mir meinen Liegeplatz auch immer dem entsprechend aus. Das Besondere an dem Flecken Natur erschloss sich einem aber erst, wenn man nach rechts abbog. Sie war dabei über seinen Oberkörper gebeugt, drückte ihre Brüste auf ihm platt und hatte ein Bein über seinen nicht vorhandenen Bauch geschlungen.

Hier cremten zum Beispiel die Männer nicht nur gelangweilt den Rücken ihrer Frau ein, wie es meist am Textilstrand zu beobachten war. Im vorderen Bereich war mir aber eindeutig zu viel Betrieb.

Talent Floozy Georgia.

Ein Trampelpfad schlängelt sich vom Parkplatz zur Hauptliegewiese, die sich in zwei Gruppen teilt. Die blasse Jungfrau einige Meter links davon las weiterhin in ihrem dicken Buch. Es war ein silberner Ring, der Penis und Hodensack an der Wurzel umschloss.

Vergnügen am fkk-strand

Es hat mich wohl geprägt, wie offen meine Familie damals mit der Nacktheit umging und freudig packte ich die Gelegenheit beim Schopf und verbrachte seit her fast jeden warmen Sommertag auf der Liegewiese der Nackten.

Ein kurzer Rundumblick bestätigte mir, dass ich von allen Seiten ausgiebig gemustert wurde. Verbarg er seine Erregung? Es schien hier niemanden zu stören und nicht nur ich sah dabei zu, wenn sich ein solches Schauspiel darbot. Da ich auf FKK eingestellt war, trug ich auch gar nicht mehr am Laib, was ich hätte ausziehen können und so stand ich im Handumdrehen splitternackt auf der Wiese. Optisch passten die beiden nicht wirklich zusammen.

Niedliche Latina Mavis.

Es folgten Arme und Unterschenkel. Abends nutzte ich diese Eindrücke oft noch, um mir vor dem Schlafen gehen Erleichterung zu verschaffen. Wenn die Chemie stimmte, konnte so mancher auch bei mir einen freizügigen Blick auf leicht gespreizte Schenkel erhaschen oder mich beim eincremen beobachten. Hier wurde ausnahmslos FKK betrieben, was nicht nur von älteren Männern genutzt wurde. Es wurde eine Vorliebe von mir, eben diese versteckten Details zu suchen und bald stellte ich fest, dass es manchmal mehr zu entdecken gab, als es den Anschein machte.

Als er bemerkte, wie ich ihn beobachtete, legte er seinen Kopf auf die Hände und schloss die Augen. Kein Gramm Fett auf den Rippen und auch deutlich kleiner, als seine Partnerin. Lang und dick lag das Teil seitlich auf seiner Hüfte, die Vorhaut bis über die Hälfte der Eichel zurückgeschoben. Ich verlangsamte mein Schritttempo und musterte die anwesenden FKK Anhänger. Während die einen sich verschämt auf den Bauch wälzten, schienen andere kein Problem damit zu haben ihr Teil stolz zu präsentieren, was jedoch davon abhing, welches Publikum sich auf den angrenzenden Plätzen befand.

Die Frau war unglaublich hübsch und ihr Freund war der reinste Spargeltarzan.

Freche Frau Breinley.

Eine Frau Mitte 40 lag mit ihrem Hund im Schatten der Randbepflanzung. So ging ich langsam am See entlang, zwischen Liegestühlen und Decken hindurch, beobachtete die Gäste und erfreute mich an der Vielfalt der Menschen, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Es gab auch nichts, was verborgen wurde denn auch meine Scham war glatt rasiert und gab den Blick frei für jedem Beobachter.

Mit meinen 26 Jahren und recht sportlicher Figur, konnte ich mit den meisten Frauen hier gut mithalten und ich liebte es, wenn ich die fremden Blicke auf meiner nackten Haut spürte.

Kommentare

Fast direkt am Wasser lag noch ein Pärchen, welches ich auf circa 30 Jahre schätzte. Dann begab man sich nämlich in das Reich der Nackten. Die Hitze der hoch stehenden Sonne holte mich in die Realität zurück und mir fiel ein, dass ich mich noch nicht mit dem nötigen UV-Schutz eingecremt hatte. Als ich bemerkte, wie er mich ansah, schaute ich verlegen weg und legte mich rücklings auf meine Decke. Mit leichtem Druck auf die Flasche, träufelte ich mir etwas Sonnenmilch auf meine Handfläche und begann sie auf meinen Schultern zu verteilen.

Schniedeputz und der fkk strand

Sie hatte zwar die Achseln rasiert, aber ihr krauses Schamhaar war unberührte Natur. An den Blicken konnte man schnell erkennen, ob diese durchaus anrüchigen Handlungen gern gesehen waren oder eher nicht. Meine Muschi ist für mich fast wie eine Schmuckschatulle und wenn ich mich selbst befriedige lege ich mir oft einen Spiegel zwischen die Beine um sie dabei zu betrachten.

Horney Teen Emeryn.

Der Gedanke daran, wie seine Augen meine intimen Hautfalten streichelten, erregte mich und genussvoll schloss ich die Augen. Als ich weiter nach hinten kam, wurden die Plätze lichter gesät und fast am Ende der Wiese hatte ich meinen Platz für heute gefunden.

Foxy Schwester Leona.

Sie lag auf dem Rücken und hatte die Augen geschlossen, während ihr Partner gedankenverloren mit einem Finger über ihre Bauchdecke streichelte. Schon als kleines Mädchen erlebte ich mit meinen Eltern den Urlaub auf einem FKK-Campingplatz in Kroatien und ich verband mit dieser Zeit durchweg schöne Erinnerungen.

Passion gal arielle.

Die älteren Herren waren zwar immer noch in der Überzahl, aber auch viele jüngere Männer, Paare und auch einzelne Frauen, vereinzelt sogar Familien mit Kindern waren anzutreffen. In meiner Fantasie ging ich dann meist noch einen Schritt weiter, und lies mich von den fremden Personen sogar eincremen und so manches mehr mit mir machen, doch es blieben immer Fantasien.

Nach dem besuch am fkk strand

Anscheinend waren viele Leute ob des schlechten Wetters ausgehungert und so reihten sich Handtuch an Handtuch auf der schmalen Liegewiese. Ich bin mir durchaus bewusst, dass auch ich einen gewissen Reiz auf die Männer hier ausstrahlte. Den Weiher am Stadtrand hatte ich durch Zufall vor einigen Jahren entdeckt. Die Pfunde waren wohl an den richtigen Stellen, wie man so schön sagt.

Erstaunlicher Weise traf man hier auf sehr gemischtes Publikum. Ein paar Meter weiter sah ich ein Mädchen, welches höchstens 20 sein konnte, auf dem Bauch liegen.

heiße Ehefrauen Rubin

Ein paar Meter links davon waren der Spargeltarzan und seine schöne Freundin gerade in einen innigen Kuss vertieft. Am liebsten beobachtete ich junge Paare, aber auch Soloherren, die ich interessant fand wählte ich gerne als meine Deckennachbarn.

Ich entriss meinen Blick, breitete meine Decke auf der Wiese aus und platzierte mich, mit gewissem Abstand, etwa in der Mitte der anderen. Der Mann mit dem Penisring starrte immer noch in meine Richtung, hatte sich jedoch inzwischen auf den Bauch gelegt. Instinktiv stellte ich ein Bein an, um ihm einen noch besseren Einblick zu gewähren.

Hier waren einige Familien mit Kindern, Luftmatratzen und Sonnenschirmen und kaum ein freies Plätzchen dazwischen.

Fkk mit dem Vater des ersten Freundes Kapitel 7

Hier waren keine Kinder und nur wenig Betrieb. Wenn ich noch länger ungeschützt in der prallen Sonne brutzelte, wäre ein Sonnenbrand wohl unausweichlich. Ein Stückchen weiter vorne lag ebenfalls ein noch recht junges Pärchen. Viele Male hatte ich die Stelle zwischen meinen Schenkeln schon im Spiegel betrachtet und vor meinen geschlossenen Augen stellte ich mir vor, was der Fremde in diesem Moment sehen konnte. Ich liebte meinen kleinen FKK Badesee über alles und wenn es lange schlecht Wetter war, konnte ich es kaum erwarten, dass es wieder wärmer wurde. Wieder verharrte mein Blick viel zu lange auf dem Glied, was dem Herrn mit dem Ring wohl nicht entgangen war.

Ich setzte mich auf meine Decke und versuchte mein wild pochendes Herz etwas zu beruhigen. So oft ich auch schon hier war, es war doch immer wieder ein erregendes Gefühl, sich vor wildfremden Menschen nackt auf eine Decke zu legen, die einen von oben bis unten anstarrten. Schön gelegen, an einem Waldstück und recht gut besucht.

Damsel Damen Holland.

Mit dem Wissen, noch immer von vorne beobachtet zu werden entspannte ich mich und gab mit leicht geöffneten Schenkeln den Blick zwischen meine Beine frei. Auf der linken und etwas breiteren Uferseite tummeln sich Familien und Jugendliche und es gab sogar einen kleinen Kiosk und Toiletten. Ich nahm noch einmal einen kräftigen Spritzer aus der Flasche und verteilte ihn mit beiden Händen auf meinem Bauch und über meine Brüste, die ich besonders gründlich einrieb. Die beiden waren ebenfalls nahtlos braun wenn auch noch nicht so stark, wie die Frau mit dem Hund.

Ihr Kopf ruhte auf ihren Händen, die Ellenbogen hatte sie auf ihr Handtuch gestützt.

Passion Frau Jianna.

Vor den Augen des öffentlichen Publikums wurden hier Brüste massiert oder Pobacken ausgiebig geknetet. Die ältere Frau lag nun schräg über mir auf dem Rücken.