Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Liebeskugeln handysteuerung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.


Schöne Frau Kaylani.

Online: Jetzt

Über

Mit einer App können heutzutage so ziemlich alle Dinge gesteuert werden. Sogar Liebeskugeln! Modernste Technik ermöglicht eine Verbindung zwischen Smartphone und den Liebeskugeln.

Kimmi
Was ist mein Alter: 22

Views: 9097

submit to reddit
Talent Fotze Charlie.

Immer mehr Sextech-Gadgets setzen auf einen eleganten Look und moderne Farben. Zum Inhalt springen. Auch dieses Gadget setzt auf einen minimalistischen und diskreten Look.

Hausfrau Mira.

Per App lässt sich das Wunschvibrationsprogramm ansteuern. In der separaten Fernbedienung ist ein Mikrofon verbaut, das Umgebungsgeräusche aufnimmt. Biegsam und smart: Der Vibrator Crescendo der britischen Firma Mystery Vibe lässt sich flexibel in Form bringen. Verantwortlich für das De ist die Crave-Mitgründerin und Produktdeerin Ti Chang.

Der Doppelvibrator Duet von Crave ist ebenfalls per USB-Anschluss aufladbar.

Warum liebeskugeln?

Bullet ist aus rostfreiem Stahl gemacht und der oder die Besitzerin kann das Gerät auch mit in die Badewanne nehmen. So soll das Gerät im Klub genauso funktionieren wie bei einem lauschigen Date zu zweit. Diese smarten Liebeskugeln von Magic Motion lassen sich per Bluetooth und einer App steuern, es gibt sechs Trainingskurse und acht Vibrationsmodi. Foto: Mystery Vibe. Der Club Vibe von OhMiBod reagiert ebenfalls auf Umgebungsgeräusche.

Highlights

Das Gadget soll auf den Takt von Musik und auf Stimmen reagieren. Foto: Vibease. Es ist wasserfest. Die App HappyPlayTime umfasst eine Serie von Spielen, die das Ziel haben, das Stigma rund um weibliche Masturbation zu durchbrechen.

leidenschaftliche Frau waverly.

Der könnte zum Beispiel während des Anrufs über seine App die Vibrationen des Vibease steuern. Das USB-Ladekabel ist inklusive, das Gerät kostet im Amorelie-Shop - Stand August - auch über Euro. Für ausgewählte Hörbücher sind zur Handlung passende Vibrationsmuster hinterlegt. Steckt man den Duet an seinen Laptop an, wirkt der Gold glänzende hintere Teil des Geräts wie ein USB-Stick.

Liebeskugeln mit app: per smartphone zum liebestraining

Foto: HappyPlayTime. Vesper etwa gibt es in verschiedenen Metallic-Ausführungen. E-Mail Messenger WhatsApp Link kopieren. Vesper kann per USB-Kabel aufgeladen werden. Er hat sechs Motoren, die unabhängig voneinander gesteuert werden können - zum Beispiel per App.

Übers Smartphone lassen sich auch bestimmte Vibrationsmodi einstellen.

heiße Weibchen Robin.

Link kopieren. Sieht aus wie ein goldenes Feuerzeug oder ein Lippenstift, ist aber ein Sex Toy: Der Bullet-Vibrator von Crave soll laut Herstellerangaben einen besonders kraftvollen Motor haben. Die edlen Vibratoren kosten in US-Shops rund Dollar.

Schlampen Floozy Maezzie.

Foto: Crave. News Ticker Magazin Audio. Der Freestyle genannte Vibrator von OhMiBod soll auf Musikrhythmen reagieren und seine Vibrationen entsprechend anpassen.

Justin Bieber look-alike mall prank Asian edition by Maxmantv

Wie sensibel das Mikrofon reagiert, lässt sich in fünf Stufen einstellen. Die Macher von Vibease werben damit, dass der Vibrator sich gut als Ergänzung zu erotischen Hörerlebnissen auf dem Smartphone einsetzen lässt.

Schöne Latina Nola.

Foto: OhMyBod. Der Flamingo von Magic Motion ist ein App-gesteuerter Vibrator speziell für den G-Punkt.

Sextech-toys: vernetzte erotik-gadgets im überblick

Der Paarvibrator We Vibe speichert intime Nutzerdaten - und wurde vor Kurzem von zwei Sicherheitsforschern gehackt, die diese Daten dann auslesen konnten. Dieses Sextech-Toy ist nicht dafür gedacht, von der Besitzerin in der Schublade versteckt zu werden: Den Vibrator Vesper der Firma Crave kann man auch als Schmuckstück um den Hals tragen.

verheiratete Frauen Nylah.

Suche öffnen. Suche starten. Den Club Vibe kann die Besitzerin im extra mitgelieferten schwarzen Tanga verstauen.

Vibrator über app steuerbar über große entfernung

In Deutschland ist vor allem der Erotikversandhandel Amorelie im Sextech-Markt bekannt, gegründet von Lea-Sophie Cramer. Auch in der auffälligeren Farbvariante Pink wirkt der Duet auf den ersten Blick nicht wie ein Vibrator. Foto: Amorelie.