Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Warum spritzen frauen

Eva Rudolf-Müller ist freie Autorin in der NetDoktor-Medizinredaktion.


Horney Damen Margaret.

Online: Gestern

Über

Du bist fähig es zu tun und hast wahrscheinlich noch nicht den passenden Weg gefunden. Squirten ist Emanzipation im Bett! Denn wir Frauen können eben auch abspritzen. Und damit stehen wir den Männern in nichts nach! Viele Frauen finden das Thema Squirting spannend, aber wissen nicht wie oder trauen sich einfach nicht an die Abspritz-Sache ran. Dabei sagen viele dass die Erfahrung es wert ist, es gezielt zu versuchen.

Gertrud
Wie alt bin ich: Ich bin 62

Views: 8105

submit to reddit
Sexuelle Persönlichkeiten Kiana.

Ihr Vortrag ist kulturwissenschaftlich — und aufklärerisch. Trotzdem: Wer heute in medizinischen Standardwerken und Lehrbüchern nach Informationen über die weibliche Prostata sucht, wird enttäuscht. Ihren Vortrag hat sie am 6.

Mehr zum thema

Ein Wettbewerb eröffnet werden? Abonnieren Spotify iTunes Google März Früher war Wissen über weibliche Ejakulation weiter verbreitet.

Nackte Babes Maisie.

Frauen ejakulieren. Themen Podcasts Programm Nachrichten Moderation. Dezember für den Deutschlandfunk Nova Hörsaal in Berlin eingesprochen.

Früher war wissen über weibliche ejakulation weiter verbreitet

In den 90er Jahren sah die Kulturwissenschaftlerin Stephanie Haerdle einen Dokumentarfilm im Kino, erzählt sie: "How to female ejaculate". Sie stellte fest: Einerseits ist das Wissen um die weibliche Prostata und die weibliche Ejakulation uralt. Sollten mit solchen Erkenntnissen pornographische Standards gesetzt werden?

Schöne Mutter Melani.

Texte, Quellen und Belege dazu gibt es seit Jahrhunderten. Wieso wusste sie nichts darüber?

Verstärkte vaginale lubrikation

Sie fing an zu lesen: historische Texte, medizinische Schriften, Studien. Live Playlist. In diesem Sexualwissen ist es gut und erstrebenswert, wenn eine Frau häufig Sex hat und häufig ejakuliert, berichtet Stephanie Haerdle in ihrem Vortrag.

Stephanie Haerdle ist Kulturwissenschaftlerin und Autorin. In über Jahre alten Texten aus China aber verströmen Frauen "Brunnensaft, Pfirsichsaft oder Mondblumenwasser".

3 Gründe warum Frauen NICHT auf dich stehen

In den medizinischen Lehrbüchern und unserem allgemeinen Verständnis von Körper und Sexualität der Frau sei das aber noch immer nicht verankert, sagt die Kulturwissenschaftlerin Stephanie Haerdle und klärt auf. Da weibliche Ejakulation nicht zwingend notwendig für die Reproduktion sei, wurde sie als überflüssig betrachtet, so die Kulturwissenschaftlerin.

Was ist die weibliche ejakulation?

Männerphantasien befriedigt werden? Andererseits ist es so gut wie verschwunden — selbst unter Fachleuten in Gynäkologie und Urologie.

Slutty Latina Morgan.

Es gab — und gibt — einige Skepsis. Bis ins Dann aber werde der weibliche Körper zunehmend als grundverschieden zu dem des Mannes gedacht. Stephanie Haerdle meint: Es geht hier nicht um Selbstoptimierung, sondern um Wissen um den eigenen Körper.

Horney Hausfrauen Laura.

Sie war platt.